Alles Legal, oder wie?

Das Internet wird zunehmend zum Kristallisationskern unserer Kultur. Kreative alle Sparten wie Komponisten, Musiker, Künstler, Autoren, Fotografen oder Wissenschaftler stellen ihre Werke ins Internet und bereichern somit das Web und unser Leben.

Die erstellten Werke sind nun automatisch urheberrechtlich geschützt. Die Verbreitung und Nutzung der Werke durch Dritte, ist somit nur durch das Einverständnis des Urhebers erlaubt. Jedoch wünschen sich viele Kreative, dass ihre Werke von der Öffentlichkeit benutzt und bearbeitet werden können, um den kreativen Austausch fördern zu können. Den im juristischen Dschungel ist es für den Nutzer oft verwirrend zu wissen, welche Werke er wo, wann und wie benutzen darf.

Eine Abhilfe kann hier eine Creative – Commons – Lizenz (CC – Lizenz) schaffen. Durch ihre Transparenz und Flexibilität kann der Urheber selbst bestimmen, welche Bedingungen für Dritte bei der Nutzung seines urheberrechtlichen Werkes gelten.
Kenntlich wird der geltende Lizenzvertrag durch einen Code aus Buchstaben gemacht. Mit dieser Darstellungsform ist es somit jedem Laien möglich einen gültigen und internationalen Rechtsvertrag, ohne jegliche Sprachbarrieren, aufsetzten zu können.

 

BY

Namensnennung des Urhebers

"Attribution"

 

NC

Nicht kommerzielle Nutzung

"Non - Comercial"

ND

Keine Bearbeitung des Werks

"No Derivatives"

  SA

Weitergabe unter gleichen Bedingungen

"Share Alike"

 

 

In Kombination der oben dargestellten Symbole kann der Urheber nun wie ein Bausatz, seine Lizenzwünsche für sein Werk zusammenstellen und so freigeben.

In Abbildung 1 sind die einzelnen Lizenzmodelle nach ihrer Offenheit, von der Gemeinfreiheit (Grün) bis zu "Alle Rechte vorbehalten" (rot), abgestuft dargestellt.

 

 

                                             

 

 

 

Abb. 1: Lizenzmodelle  

Creative Commons Lizenzen in der Musikindustrie am Beispiel von jamendo.com

Die Plattform jamendo.com hat sich zur Aufgabe gemacht, Werke von diversen Musikschaffenden mit einer Creative Commons Lizenz zu versehen und somit eine freie Verbreitung zu ermöglichen. Dabei gewährleisten alle CC – Lizenzen eine weltweite Verbreitung der Werke mit Copyright zu nicht kommerziellen Zwecken und ohne Abänderung. Die Zusammenstellung von Lizenzmodellen (siehe Abb. 1) sind dabei an folgende Bedingungen geknüpft:

Attribution (BY):
Das Kopieren, Verbreiten, Anzeigen, Abspielen und der Remix dieses Werks ist erlaubt, sofern der Name des Künstlers angegeben wird.
Das bedeutet, der Song kann also auf jegliche Art und Weise verwendet werden, sofern der Name des Künstlers in der Beschreibung oder im Abspann bzw. in der Namensnennung angegeben wird.

Non Derivative (ND):
Es dürfen nur exakte Kopien dieses Werkes kopiert, verbreitet oder abgespielt werden. Ein Remix oder eine Änderung dieses Werks ist nicht erlaubt.
Das bedeutet, der Song kann nicht in einem Video oder für abgeleitete Werke verwendet werden, wie z. B. ein Remix.

Share Alike (SA):
Dieses Werk kann nur verbreitet werden, wenn die Bearbeitung dieselbe Lizenz besitzt.
Falls dieses Werk in einem Video für YouTube oder ein Remix verwendet wird, muss dieses neue Werk mit derselben CC Lizenz wie der Song selbst verbreitet werden.

Non Commercial (NC):
Das Kopieren, Verbreiten, Anzeigen, Abspielen oder Remix dieses Werkes ist erlaubt, jedoch ausschließlich zu nicht kommerziellen Zwecken.
Es ist also nicht erlaubt, die Werke für gesponserte Videos auf YouTube zu verwenden. Falls das Video jedoch keine Werbung bzw. Angebote enthält, kann es verwendet werden.

© jamendo.com

 

Portale mit Creative Commons Musik

Anbei liste ich euch weitere Quellen auf, die CC – Lizensierte Musik anbieten.

opsound         Ästhetische Seite, gut geordnet, alle Musik wird als Download gesendet.

Soundcloud    Umfangreiche Seite, bei der man Musik auch nach bestimmten Lizenzen geordnet suchen kann.

ccMixter         Freie Musikcommunity mit Remixes

Didldu            gemafreie Musik unter CC Lizenzen – nach Anmeldung nutzbar

AUDIYOU      „Youtube für Töne“ – Geräusche, freie Musik, Interviews und Hörspiele von UserInnen für UserInnen. 

Bargus Musikbibliothek:    Einige vor allem klassische Musikstücke zum direkten Download.

FreeMusicArchive (FMA): Gut sortierte Seite mit freier Musik

Musopen:       Musikstücke, deren Urheberrechte erloschen sind, werden eingespielt und zur Verfügung gestellt.

Starfrosch:      Schweizer Community mit freier Musik zum Download

 

Weitere Dienste die Creative Commons unterstützen

Creative Commons Lizenzen werden mittlerweile auch von einigen großen Web - Diensten unterstützt, z.B.:

Flickr         ermöglicht es dir alle deine Fotos unter Creative Commons Lizenz zu stellen.

Youtube     bietet dir an, deine Videos als Creative Commons Videos zu veröffentlichen.

Wikipedia   setzt ebenfalls auf Creative Commons. Alle Artikel die dort erstellt werden, sind CC BY-SA lizensiert.

 

Noch keine Bewertungen vorhanden
Keine

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.