Happy Planet Index : Ist der Happy Plant Index eine wirkliche Alternative zum Bruttoinlandsprodukt?

 
 
Die Antwort auf diese Frage kann mit einem eindeutigen „Ja“ beantwortet werden, da es in Anbetracht der aktuellen, wirtschaftlichen und ökologischen Situation sinnvoll ist, dass wir uns einerseits Gedanken über Nachhaltigkeit und Klimawandel machen und uns andererseits von der Vorstellung, dass unendliches Wirtschaftswachstum das alleinige Heilmittel zu Bewältigung und Lösung der Probleme ist, verabschieden sollten.
 
Aus diesem Grund ist es angebracht, zum einen das Bruttoinlandsprodukt als Wohlstandsindikator zur Messung der Wirtschaftsleistung kritisch zu hinterfragen und zum anderen nach alternativen Messgrößen zuforschen. Jeder Mensch sollte ein Interesse daran haben, ein glückliches, gutes, langes und nachhaltiges Leben zu führen, ohne die Umwelt zu zerstören und dementsprechend sein Konsumverhalten durchleuchten, gegebenenfalls ändern und bereit sein,auf unendliches Wachstum zu verzichten.
 
Der 2006 durch die „New Economic Foundation“ entwickelte Happy Planet Index ist ein Alternativvorschlag zum Bruttoinlandsprodukt (Messung der erbrachten Wirtschaftsleistung mittels Geldeinheiten), welcher folgende Aspekte wie Lebenszufriedenheit, Lebenserwartung und Ressourcenverbrauch in Form eines ökologischen Fußabdruckes abbildet.
 
 Mein persönlicher HPI beträgt 105,7; ist damitüberdurchschnittlich und bedeutet, dass ich ein glücklicher, zufriedener, nachhaltig handelnder Mensch mit einer hohen Lebenserwartung bin. Daraus folgere ich, dass ich mit meinem Leben und Lebensstil durchaus zufrieden sein kann und keine großen Änderungen vorzunehmen brauche. 
 
Zusammenfassend ist zu sagen, dass der Happy Plant Index uns anregen soll, sich sowohl mit  Nachhaltigkeit, als auch Lebenszufriedenheit auseinanderzusetzen, Alternativen zum BIP zu entwickeln und letztendlich zu implementieren.


Noch keine Bewertungen vorhanden

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.