Werteprozess für Liechtenstein

Der Club Benefactum lud am 16.2.2010 zu einem Dinner Dialogue in Vaduz. Vier Leute aus der Finanzwirtschaft und der Forschung diskutierten, wie sich der Finanzplatz Liechtenstein zu einem Ort für nachhaltige Investitionen entwickeln könnte. Ansätze sind vorhanden, doch die Glaubwürdigkeit fehlt noch, warum gerade Liechtenstein etwa bei Mikrokreditprojekten die Nase vorne haben soll.

Um Investoren, Stiftungen und Kunden für dieses Investitionssegment anzulocken, benötigt es mehr als Prospekte auf chlorfreiem Papier. Liechtenstein muss als Region glaubhaft Werte der Nachhaltigkeit implementieren und kommunizieren. Ähnlich wie bei einem Corporate Design, sind Werte die Grundlage für das Erscheinungsbild.  Werte für Liechtenstein müssten erst noch im Detail erarbeitet werden, welche dann die Basis für den weiteren Prozess in der Initiative Morgenland wären. Da freuen wir uns auf eine mögliche Zusammenarbeit mit Ethify Yourself.

Als Methode kommt das Journaling in Frage, das ein Teil des Theory U Prozesses für Veränderungen von der Zukunft her Anwendung findet.

 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.5 (1 Bewertung)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.